Wohlfühlfaktor

Der Unterschied, der den Unterschied ausmacht

Die Autoindustrie hat ihn längst entdeckt, den Wohlfühlfaktor. Gemeint ist der Faktor, der den Ausschlag gibt, dass das Bauchgefühl “Ja” zu einem Kauf sagt.
Ebenfalls haben die Wissenschaftler herausgefunden, dass der Wohlfühlfaktor eine Summe unterschiedlicher Sinneseindrücke und Empfindungen ist, die individuell wieder unterschiedlich bewertet werden. Bei wirkt sich die Farbgestaltung stärker aus, bei einem anderen das verwendete Material. Auch hier ist das Ganze mehr als die Summe seiner Teile.
Entscheidend für unsere Coachingangebote ist ein weiterer Aspekt des Themas. Wo sich Menschen wohl, sicher und entspannt fühlen, sind sie kreativer, beweglicher und offener für Veränderungen als in einer Flucht- oder Verteidigungshaltung. Angst mag zwar ein starker Antrieb sein, sie ist aber kein guter Ratgeber. Belohnung und Bestrafung sind kurzfristig wirksam, verhindern aber langfristig genau das, was sie erreichen wollen.
Systemisches Coaching benötigt eine Atmosphäre des Vertrauens und des gegenseitigen Respekts. Es orientiert sich an den vorhandenen Ressourcen. Defizite können nur behoben werden, wenn dafür auch die entsprechenden Ressourcen zur Verfügung stehen.
Auf eine kurze Formel gebracht lautet meine Philosophie:
“Mehre das Gute, der Rest ergibt sich.”